Lebt der Krebs mit mir oder ich mit dem Krebs?

Wenn ich durch Instagram blättere und die Mädels wie @die.gipfelstuermerin @pink_is_my_new_color oder @die.neubuergerin sehe die sich wieder in das Leben eingliedern nach überstandener Krebserkrankung und erfolgreich abgeschlossener Therapie sich zurück ins Leben stürzen, freue ich mich riesig für sie. Ich kann mich noch genau an diese Momente von damals erinnern wie ich mich freute als ich den Brustkrebs 2014 überstand und das Leben feierte. Wie ich meine Ernährung hinterfragte, alles über den Krebs wissen wollte um ihn zu verstehen, um ihm nie wieder zu begegnen, ich beruflich wieder voll durchstarten wollte.


Ich tauschte mich viel mit anderen aus und oft bestand mein täglicher Wortschatz nur aus dem Thema Krebs , weil ich es nicht begreifen konnte warum ich Krebs bekam, weil ich den Krebs nicht begreifen konnte und wissen wollte woran es denn lag, dass ich Krebs bekam. Ich hatte kein Verständnis für den Krebs, aber wie auch. Verständnis kommt von verstehen, und wenn ich etwas nicht verstehe habe ich auch kein Verständnis dafür. 🤔
Ich hatte mal einen Hamster der Krebs hatte da sagte man mir „Die Tiere sind alle überzüchtet und bekommen dadurch Krebs“.
Wenn wir Menschen Krebs bekommen kann es die Psyche sein, die Ernährung, die Kindheit, die mangelnde Bewegung, das Leben in der westlichen Welt 🌍 , der Stress, die Luft, die Umwelt oder oder oder… es gibt tausend Erklärungen warum der Mensch Krebs bekommt.
Mittlerweile habe ich meine Diagnose „metastasierter Brustkrebs“ akzeptiert und mein Fokus liegt nicht mehr auf dem Krebs der irgendwie mit mir lebt sondern eher auf einem erfüllten glücklichen Leben mit viel Lebensfreude im Gepäck. Denn der Krebs lebt mit mir und nicht ich mit dem Krebs.


Eure SU

P.S.: Beim Stand up paddeln ist es wichtig die richtige Kleidung zu tragen. Auf dem Bild oben trage ich eine Surfleggings von Hurley mit einem Lichtschutzfaktor 50 sowie ein Hotskin von Ripcurl. Die Leggings trocknet schnell falls du ins Wasser fallen solltest und hat wie erwähnt einen Lichtschutzfaktor sowie eingebaute Taschen im Hüftbereich wo du Schlüssel verstauen könntest. Es fühlt sich vom Stoff her wie ein Lycra an (kein Neoprens). Das Hotskin ist dicker als ein Lycra und hat Neoprenanteile eingearbeitet, so dass dein Körper schön warm gehalten wird. Allerdings kannst du im Hotskin auch schwitzen was darunter leider nicht transpiriert. Am besten ziehst du ein Hotskin im Sommer an kälteren Tagen mit an.

Meine Shopping Empfehlung für euch:

Ripcurl Hotskin:

Surfleggings Hurley (ähnliches Model)

https://eu.hurley.com/de/playa-hybrid-lite-legging—women-cu2017-345

Weitere Tipps für Kleidung auf dem SUP findet ihr auf meiner Seite für SUP Kleidung

  1. das leben sinnvoll zu genießen ist nach meiner erfahrung die einzige möglichkeit, mit krankheiten klar zu kommen. gut, ich bin nur fast blind, was vergleichsweise harmlos ist und für mich gewohnheit, weil diese behinderung mich mein ganzes leben begleitet hat. trotzdem hab ich alles gemacht was mir in den sinn kam – z. B. auf berge geklettert oder ski gefahren und auch immer wieder mal in löcher gefallen – reale und symbolische. zum glück konnte ich immer wieder rauskriechen. das ist es wohl – rauskriechen und aufstehen.
    ich wünsch dir viel spaß beim paddling. hab ich noch nicht probiert…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.