Die richtige SUP Kleidung

Stand up paddeln und Wassersport sollen Spaß bringen. Die Wellen reiten, durchs Wasser tauchen, ins kühle Nass springen. Doch was ist, wenn das kühle Nass im Frühjahr ist, ich vom Board falle, das Wasser weniger als 10 Grad hat und ich in Baumwoll Leggings und einem schönen flauschigen Hoodie unterwegs bin? Oder vielleicht gar nichts anhabe, weil die Sonne ja so schön scheint?

Sicherheit fängt auch bei eurer Kleidung an, denn sie schützt vor Sonne, vor Wind, vor kaltem Wasser. Und auf dem Wasser tragen wir NIE Baumwollkleidung!

Neoprenanzüge haben verschiedene Stärken, so dass ihr damit übers ganze Jahr surfen könnt.
Links am Ärmel des Neoprenanzugs befinden sich Zahlen die euch in mm zeigen um welche Stärke es sich handelt. Die größte Zahl bezieht sich auf den Core (Oberkörper) und die nächst kleinere Zahl auf die Beine und Arme. Sollten 3 verschiedene Zahlen dastehen, ist die kleinste Zahl für den unteren Teil der Beine und Unterarme gemeint.

Ein Lycra ist kurz- oder langärmlig schützt euch bei warmem Wetter vor Sonne, eine Neoprenjacke oder ein Neoprenhoodie können bei Bedarf drüber gezogen werden. Ganz egal ob beim Wassersport oder erst danach damit ihr nicht auskühlt. Denn Wind und nasse Kleidung kühlt euch aus, wenn ihr euch nicht weiter bewegt. Die Neoprenjacken und Hoodies habe ich aus dem Kitebereich. Deshalb haben diese in der Mitte meist einen Schlitz, da hier das Trapez durchschaut für die Leinen.

Wie einige von euch wissen liebe ich Leggings! Und auch dafür gibt es tolle Variationen. Einmal als Lycra Surfleggings oder als Neoprenleggings. Leggings sind variabel und flexibel einsetzbar. Die Lycra Surfleggings eher für wärmere Tage, die Neoprenleggings für kältere Tage.
Lycra trocknet extrem schnell und schützt euch vor dem Auskühlen.
Übrigens müsst ihr unbedingt immer einmal ins Wasser fallen, damit ihr eure Angst verliert! Und auch damit Neopren arbeitet. Denn Neopren lebt davon nass zu werden. Sobald Wasser zwischen eure Haut und euren Neoprenanzug gelangt, entsteht Reibung. Durch Reibung entsteht Wärme was euch wiederum warm hält.

❗️Tipp: Neopren bitte niemals knicken oder falten, dies ist schlecht fürs Material. Lieber rollen.❗️

Tolle Marken aus dem Wassersportbereich sind zum Beispiel ION, Mystic, Ripvurl, C-Skins, O’neill, Billabong, Soöruz u.v.m.

Für weitere Infos zum Thema Kleidung beim Wassersport oder Accessoires schaut gern mal auf meinen anderen Seiten nach. Hier habe ich alle Infos für euch zusammengetragen und gebe zusätzlich Tipps.

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit gern an mich wenden oder bei Instagram vorbeischauen.

SUP Kleidung

SUP Zubehör

Eure SU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.