CT Ergebnisse September 2022

Die letzten Monate waren hart, sehr hart. Das letzte CT vom 20.4. war niederschmetternd, Lunge voll, Leber und Hals, alles voll mit Metastasen.

Ich fing eine neue Chemotherapie an , Capecitabine 500, jeden Morgen und Abend 3 fette Tabletten sowie eine Antikörper Therapie Avastin mit Bevacizumab.

Ich fuhr nach Rügen zu Yogamar Rügen wo ich mehr mit Meditation Atmung, Yoga und Ayurveda zu tun hatte. Ich begann mit Intervallfasten und trank viel Tulsi Tee. Mein Mindset änderte sich nochmal komplett neu, ich befasste mich mit dem Thema Stress, dem Vagusnerv, dem Parasympathikus, dem Sympathikus.

Mit Freunden weinte ich am Telefon über die Situation und wir rückten nochmal näher zusammen. Ihr als Community habt mich in meiner Arbeit als Blogggerin so stark unterstützt! So oft kann ich gar nicht danke sagen dafür!

Ich nahm Teil am Medumio Immunsystem Kongress und lernte viel über unser Immunsystem, über Vitamin D, Omega 3, Magnesium, Makrophagen, kurzkettige und langkettige Kohlenhydrate. Lese die Bücher der Selbstheilungscode und der Selbstheilungsnerv und schaute mir Filme wie „Wunder der Lebenskraft“ an.

Ich sagte alle SUP Rennen ab, beantragte die Rente, lebe derzeit von nicht mal 500€ im Monat und verkaufte mein geliebtes ISUP von @jpaustralia_sup sowie einige Neopren Sachen.

Ich kratzte meine letzten Groschen zusammen und nahm am Personal SUP Training bei Michael Booth bei der lieben Tanja von Fördekeks teil und fokussierte mich noch mehr auf das stand up paddeln 🌺🏄‍♀️🤣

Unsere Freunde Meike und Jens vom Kite Power Shop ermöglichten mir einen Traum SUP Kurse auf Spendenbasis an der Nordsee geben zu können und auch hin und wieder im Shop zu beraten bzgl SUPs sowie auf meinem eigenen SUP Kanal @supwith.me 🏄‍♀️🌺🤍

Und nun 4 Monate später das nächste CT.

Der Anruf kam gleich einen Tag später.

„Alles ist rückläufig, es sind kaum noch Metastasen zu sehen!“

Ich weine vor Glück, eine große Last fällt von mir.

metastasierter Brustkrebs stand up paddle board sup kurs


Ich möchte nie mehr krank werden.

Gib niemals auf!

SU 🌺🏄‍♀️

13 Antworten auf “CT Ergebnisse September 2022”

  1. Ich habe bereits einige Freunde und Familienmitglieder durch Krebs verloren (wenn ich ehrlich bin, sind auch Herzinfarkte dabei). Ich habe gesehen, wie einige kämpften, es aber auch nichts nutzte, andere gleich aufgaben. Ich sah, wie er weg war; ich sah, wie er plötzlich wieder da war. Ich sah Menschen, die ganz locker damit umgegangen sind („wenn es soweit ist, ist es soweit“) und Menschen, die mit der Diagnose bereits „tot“ waren (im weitesten Sinne des Wortes, was ich durchaus verstehen kann, speziell wenn man große Angst vor den Tod hat). Ich weiß, dass er seltenst ganz weg ist, auch wenn er für einige Monate, Jahre Ruhe gibt. Ich habe insbesondere gesehen, wie lange Krankheiten wie Krebs auch zu finanziellen Schwierigkeiten bis hin zum Ruin führen können, und das durchaus für eine ganze Familie (mit Kindern).

    Mit Krebs und anderen Krankheiten (siehe Corona) wird auch sehr viel Geld verdient. So frage ich mich seit langem, ob Gewinner dieser meist persönlichen Krisen verhindern, dass es wirksamere, erfolgreichere Therapien/Medikamente gibt. Das frage ich mich besonders seit dem Fall, bei dem ein Familienmitglied sehr viel Geld für angebliche erfolgversprechende Therapien ausgab. Geholfen hat es nicht. Finanziell ärmer war er danach definitiv. Aber das war dann für ihn auch egal.

    Krebs und andere Krankheiten beschäftigen auch mich persönlich, um so älter ich werde, um so mehr. Ich weiß nicht, ob ich lieber schnell getroffen werden will (Herzinfarkt) oder langsam (Krebs).

    Deine Art, wie du damit hier und öffentlich umgehst, schätze ich. Ich würde es sicherlich ähnlich machen. Ich wünsche dir auf alle Fälle noch ein langes, bewusstes und schönes Leben (und keine skurrilen Situationen mit Rentenversicherungen 🙂 ).

    Gefällt 1 Person

  2. Das freut mich riesig für dich! ❤️
    Bin sonst nur stille Mitleserin und ziehe meinen Hut vor deiner Kraft und deinen Umgang mit der Diagnose.
    Ich hoffe ganz fest, dass es jetzt so stabil bleibt.
    LG, Gloria

    Gefällt 1 Person

  3. Ich freue mich wahnsinnig mit dir und hoffe ganz fest, dass es nun so bleibt! ❤️🙏 Bin sonst nur stille Mitleserin und bewundere dich für deine Kraft und deinen Umgang mit der Diagnose. Du bist echt ein Vorbild.

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Su,
    ich freue mich so so sehr für dich, dass es dir besser geht 🙂
    Ich war sehr traurig, als ich gelesen habe, dass es dir so schlecht geht.
    Wie schön, dass du so eine Kämpferin bist, nicht aufgibst und in alle Richtungen schaust.
    Ich wünsche dir von Herzen weiterhin alles Gute
    Monika

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: