KRÄUTER

Seit meiner Brustkrebsdiagnose letztes Jahr fing ich an alles zu überdenken und habe eine Ernährung gesucht die mich in meinem Heilungsprozess unterstützte und meinem Körper viele Vitamine, Mineralstoffe usw geben konnte. Heute gehört Superfood zu meinem täglich Brot.
Diese Woche habe ich ein neues Thema für uns alle: KRÄUTER
Seit 2 Jahren bepflanze ich mein eigenes Gemüsebeet mit Kräutern und Gemüsesorten. Ich wollte einfach keine Produkte mehr haben die gespritzt waren.
Während meiner Chemozeit habe ich viel Salbeitee getrunken, da ich oft Entzündungen im Mund hatte und auch nun trinke ich ihn viel, da ich in die künstlichen Wechseljahre gesetzt worden bin. Mein Krebs wächst anhand von Hormonen, also werden die kurzerhand meinem Körper entzogen, indem ich jeden Tag eine Tablette namens Tamoxifen nehme.
SALBEI (kommt vom lat. salvare was „heilen“ bedeutet)
Kannst du auch zuhause im Topf auf der Fensterbank an einem sonnigen Plätzchen anbauen. Salbei wirkt antiseptisch und antibakeriell, ist gut bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum, oder einfach zum Gurgeln was sich wieder gut auf die Stimmbänder auswirkt. Der Tee wirkt zudem gut bei Verdauungsstörungen, Blähungen und Durchfall. Außerdem ist es super bei Hitzewallungen was besonders bei Frauen in den Wechseljahren zutrifft. Kräutertees sollte regelmässig getrunken werden, um eine Wirkung zu erzielen. 1TL Kraut auf 1/4l heißes Wasser


BRENNNESSEL
Die Brennnessel kann überall gefunden werden. Es sticht ziemlich doll wenn du sie anfässt jedoch hat die Brennnessel viele positive Eigenschaften die deine Gesundheit betreffen. Der Tee verbessert dein allgemeines Wohlbefinden z.B. bei Erschöpfung. Es ist eine der besten Quellen um das Blut zu reinigen und um den Körper zu entwässern (bei einer Frühlings- oder Herbstkur). Die Brennnessel stärkt und regt deinen Organismus an, wirkt zusätzlich harntreibend und regt die Verdauung an. Solltest du Probleme mit Rheuma oder deiner Galle haben oder auf der Suche nach einem vorbeugenden Mittel gegen Nierensteine sein, dann liegst du mit der Brennnessel genau richtig. Auch wird gern auf das Kräuter zurückgegriffen, wenn Prostataprobleme bestehen oder du Gallen- oder Leberleiden hast. Ich trinke seit meinem 13.Lebensjahr Brennnesseltee, da es gut gegen unreine Haut ist. Andererseits kannst du auch ein Brennnesselbad nehmen.
Nimm 2-3 Teelöffel Brennnesseln in eine Tasse und übergieße es mit heißem Wasser und lass es ca 10 Minuten ziehen. Für eine Kur solltest du jeden Morgen und Abend eine Tasse des Tees für ca 4-8 Wochen trinken. Falls dir der Tee nicht schmeckt nimm einfach einen anderen mit dazu, und schon schmeckt’s.
HAST du gewusst? Brennnessel verbessert das Aroma deiner Nachbarpflanzen im Gemüsebeet und ist gut gegen einige nervige Insekten.


SCHAFGARBE
Schafgarbe wurde früher oft bei Patienten benutzt die eine Operation hatten, da Schafgarbe wundheilend wirkt und zudem auch noch ödemhemmend. Als ich damals im Oktober meine Mastektomie hatte, habe ich vor und nach der OP immer selbstgemachten Schafgarbentee getrunken, frisch gepflückt aus dem Apothekergarten der Uniklinik. Und es hat auch gut geholfen, da meine Wunde schnell und ohne Probleme verheilt ist. Solltest du Magen-Darm-Probleme haben oder unter Appetitlosigkeit leiden dann solltest du auf Schafgarbe zurückgreifen. Außerdem unterstützt es deine Durchblutung, wirkt antiseptisch und ist auch gut anzuwenden bei Unterleibsproblemen besonders bei Frauen. Zu kaufen gibt es Schafgarbe online, in der Apotheke oder einfach im Garten zwischen Juni und Oktober.


Blätter, Tee, Heilkraut
Birke, Blätter, Tee

DIE BIRKE
Birkenblätter enthalten Flavonoide, Vitamin C und ätherische Öle. Die Blätter haben einen harntreibenden Effekt was gut bei Blasenentzündungen oder Harnwegsinfektionen anzuwenden ist. Solltest du jedoch Probleme mit Ödemen aufgrund von Herz- oder Nierenfunktionsstörungen haben, bitte nicht auf die Birke zurückgreifen.
Einfach ein paar Birkenblätter auf den Salat streuen oder die getrockneten Blätter als Tee trinken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.