ÜBER SU

Ich bin Su und bekam zum ersten Mal im März 2014 die Diagnose Brustkrebs im Alter von 31 Jahren. Es folgte die Chemotherapie, die Bestrahlung, die Mastektomie, der Brustaufbau, die Reha, eine Psychotherapie, ein Life Coaching. Im Juli 2018 war der Krebs zurück und die Metastasen verstecken sich seither in meinen Knochen. 

SU

Palliativpatientin, metastasierter Brustkrebs

Seit 2014 blogge ich über das Thema. Anfangs, um es zu verarbeiten, wenn ich nachts nicht schlafen konnte. Dann merkte ich immer mehr wie sehr ich damit auch anderen Betroffenen und auch deren Angehörigen half mit der Diagnose umzugehen, sie zu verstehen und sie dabei zu unterstützen.

Mit meinem Optimismus schreite ich voran und gebe anderen Hoffnung, unterstütze und schreibe über Themen die meist nicht angesprochen werden. Ich stelle Fragen über Fragen an Ärzte wo andere sich schon nicht mehr trauen den Arzt darauf anzusprechen. Ich hinterfrage alles, um die bestmögliche Therapie zu erhalten. Denn nur wenn der Arzt mich individuell einschätzen kann, erst dann kann die richtige Therapie für mich zusammengestellt werden.

Ich gebe mich niemals mit etwas zufrieden, wenn ich davon nicht überzeugt bin und mittlerweile setze ich mich dafür ein, dass die Patienten Arzt Kommunikation verbessert wird, da hier immer noch viel zu viel verloren geht und die Patienten viel zu oft allein gelassen werden mit der Diagnose. Das Ziel ist es eine Therapie gemeinsam mit dem Ärzteteam und dem Patienten zu erstellen, so dass der Patient im Mittelpunkt steht und die bestmögliche Therapie erhält die es aktuell gibt. Ein Mix aus Schulmedizin, Komplementärmedizin, Psychotherapie und den Wünschen des Patienten sind meiner Meinung nach ein guter Start in ein neues Leben. Dies sollte für jeden Patienten ermöglicht werden.

Es gibt ein Leben mit Krebs heutzutage, nicht immer bedeutet es die Diagnose Tod. Bei mir bedeutet es die Diagnose Leben.

Ein Leben mit Krebs bedeutet nicht immer jeden Tag zuhause zu sitzen und auf den tod zu warten. Es bedeutet eher viel mehr das Leben neu und lebendig zu gestalten. Ich entdeckte meine alte Liebe zum Wasser wieder und machte einen Stand Up Paddling Kurs, so dass ich nun anderen Menschen auf dem Wasser das SUP’n beibringen kann. Ich bin draußen auf dem Meer oder der Alster und genieße das Leben bei Wind und Sonnenschein. Nicht jeder Tag ist gut, doch ich versuche immer das Beste draus zu machen.

Beruflich arbeite ich in der Medizintechnik und helfe dabei anderen Menschen eine bessere Lebensqualität zu erlangen. Mit unseren Produkten werden unter anderem Metastasen und Tumore an Hirn und Leber entfernt.

Zusätzlich bespaßen mich meine kleinen Raubtiere, Wuschel & Teddy. Sie zeigen mir an dunklen Tagen wie schön und einfach doch das Leben sein kann.

Die Moppels

Seelentröster&Muntermacher

Sie sind klein und sie sind witzig und erheitern jeden Tag in meinem Leben.

Instagram

Mein Leben gestalte ich so, dass ich mir viele Träume verwirkliche. Dies macht für mich am meisten Sinn und gibt mir Hoffnung, das alles so gut wie möglich zu bestehen.

Deine SU


Möchtest du Kontakt aufnehmen?


30 Antworten auf “ÜBER SU”

  1. Ok, liebe Su,
    Du wurdest offensichtlich voll und ganz von der Schul-, Profit-, Offizial-, wie immer man sie nennen will, Medizin ‚vereinnahmt‘.
    Ist ok und jedermenschs eigene Entscheidung.
    Aber ich darf als Gesundheitstrainer vielleicht schon hinzufügen, dass es zahllose Menschen gibt die nie erkranken. Und das nicht aus Zufall, sondern aus sehr gut bekannten Lebensstil- Faktoren.
    Und es gibt zahllose Beispiele von Menschen die selbst von schwersten Erkrankungen gesundeten, – ohne Schulmedizin. Und auch nicht zufällig, sondern aufgrund sehr gut bekannter Lebensstil- Faktoren.
    In diesem Sinne: Alles Gute und
    paradise your life! 😉

    Liken

  2. Liebe Su,

    Ich bin deine Namensvetterin, 35 J. ,
    auch ich hatte zwei Jahre nach Erstdiagnose leider einen Rückfall. Ich möchte dich wissen lassen, dass ich dir ganz viel Kraft wünsche und dass ich überzeugt bin, dass für jeden von uns der Weg weiter geht. Stay strong my dear!

    Lg Susann

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Su, ich bin Werner der Vogelknipser und kenne den Strauss sehr gut . Wann immer es Probleme gibt, steckt er den Kopf in den Sand und ist der Meinung das er mit diesem Verhalten sein Problem lösen kann. Du bist weit entfernt von dieser Methode des Strauss, du bist mutig und weltoffen . Du bist eine starke Frau, vor der ich mich mit aller Ehrfurcht verneige.
    LG Werner.

    Gefällt 2 Personen

  4. Hallo Su,
    ich kann mit Dir fühlen und leiden. Meine Frau konnte dem Krebs nicht widerstehen und ist vor vielen Jahren verstorben, meine jetzige Partnerin hatte viel Glück mit dem Krebs, der auch sie heimgesucht hat, sie gilt seit 2 Jahren als geheilt.
    Ich wünsche dir und allen anderen alles erdenklich Gute und lasst euch nicht entmutigen.
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo Su, ich weiß nicht ob es gerade mit meinem Beitrag geklappt hat, als ich ihn abgesendet habe bekam ich eine Fehlermeldung. Solltest du jetzt zwei Beiträge von mir haben, bitte nicht wundern. Ich hatte gesehen, dass du einen Beitrag auf meinem Blog geliked hast, deshalb bin ich auf deinen Blog aufmerksam geworden. Er ist wirklich toll! Was das Bloggen angeht bin ich noch blutige Anfängerin. Ich bekam die Diagnose am 06.01.2010, weiß also genau wovon du schreibst. Ich wünsche dir für die Zukunft nur das Beste!! Bleib so positiv wie du bist! Ganz liebe Grüße Annika

    Gefällt 1 Person

  6. Heute hast du einen meiner Beiträge geliked. Und nur wenige Stunden später habe ich erfahren, dass wohlmöglich jemand aus meinem Umfeld an Brustkrebs erkrankt ist. Die Diagnose wird erst morgen genau gestellt. Ich hoffe es handelt sich dabei nur um einen Fehler oder irgendwas harmloses. Dennoch halte ich dies für Schicksal. Falls es wirklich so sein sollte, werde ich deinen Blog weiter geben, damit er Mut macht und begleitet. Liebste Grüße und viel Energie und Gesundheit, Mia

    Gefällt 1 Person

  7. Christine, ich wünsche dir alles erdenklich Gute und bewundere sehr, wie du deinen Weg meisterst! Deine ungemein positive und nach vorn blickende Art wird dir immer eine enorme Unterstützung sein. Beim Genesen, im Alltag, in jeder Minute des Lebens!

    Liebe Grüße
    Michèle

    Gefällt 3 Personen

  8. Liebe Susan, Du hast da einiges durchstehen müssen, das tut mir sehr leid !!!
    Viele Menschen würden das nicht so gut (mit einem Lächeln) durchstehen und Du kannst zurecht stolz auf Dich sein 😉
    Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute für Deine Zukunft, dass Du so stark bleibst!!
    LG 🙂

    Gefällt 1 Person

  9. Hi Su, hier ist Ines (vom Praktikum). Ich wollte dir nur sagen, dass ich zwar nicht kommentiere, aber deinen Blog häufig lese. Es tut mir immer noch so leid, was du mit deiner Familie durchmachen musst, aber ich bin auch froh, dass du stark bist und dir deine eigene Familie zusammenschusterst.
    Drücke dich!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ines, Danke für deinen Kommentar. Auch wenn es nicht immer leicht ist, so versuche ich stark zu bleiben. Denn es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels. 😉 Ich hoffe es geht dir gut! Liebe Grüße und dicken Drücker zurück

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.