Die 7 goldenen SUP Regeln

Vor mehr als 2 Jahren fing ich mit dem Stand up paddeln an. Sport tut mir als Krebspatient gut, verbessert die Kondition und vermindert die Nebenwirkungen. Generell hilft Sport Stress abzubauen, es macht glücklich und ganz nebenbei wird dein Körper aufpoliert 🙂 Also sollte jeder Mensch etwas mehr Aktivität in sein Leben einbauen.

Dass Stand up Paddeln 2 Jahre später zu einer so gehypten Sportart wird, hätte ich nie erwartet. 2020 war ein heftiges Jahr aufgrund von Corona und so waren die SUP Boards fast überall ausverkauft, ich gab Tipps für Anfänger und zeigte auch welche Kleidung auf dem SUP getragen werden sollte. Als Rettungsschwimmer liegt mir auch viel daran, Menschen sicher auf dem Wasser zu wissen.

Hier in Hamburg auf der Alster war oft die Hölle los. Stand up Paddler, Ruderer, Alsterdampfer, Schwimmer und viele mehr. befanden sich im und auf dem trüben Alsterwasser. Von unserem Verein aus in Eppendorf gelangt man direkt auf die Alster und kannn sofort losdüsen. Der Verein bietet jeden Mittwoch SUP Training an sowie dienstags immer Jugendtraining wo ich als Jugendtrainer die Kids im Stand up paddeln unterstütze.

Die meisten der neuen „Wassersportler“ wissen jedoch nicht, dass es auch Regeln auf dem Wasser gibt, dass man Acht auf die Ökologie und Sicherheit geben sollte und dass generell ein Rechtsfahrgebot besteht. Denn auf der Autobahn fahre ich ja auch nicht auf der linken Seite in Deutschland 🙂

Aufgrunddessen hat Arne Stiller einen Flyer entwickelt der auf die 7 goldenen SUP Regeln eingeht und erklärt wie sich jeder als Stand up Paddler verhalten sollte. Bei Arne habe ich übrigens meinen SUP Instruktor Kurs absolviert und durch ihn habe ich den Verein ACC kennengelernt. Als Stand up Paddler sollte ich auch als Vorbild agieren was das Stand up paddeln oder auch mein Verhalten auf dem Gewässer gegenüber meiner Umwelt anbelangt. Es sind so viele Stand up Paddler einfach kreuz und quer dieses Jahr auf der Alster gefahren, so dass Rudertrainings gestört wurden durch das Querdurchdiealsterpaddeln oder Alsterdampfer mussten Acht geben, dass sie keinen umfahren, obwohl Alsterdampfer immer Vorfahrt haben. Die Thematik wurde oft in den Medien besprochen, Zeitungen berichteten mehr als genug über das bunte Treiben in Hamburg.

Als Stand up Paddler bin ich auch dazu angehalten, immer meinen Müll mitzunehmen, auch wenn es nicht meiner ist. Dafür gibt es für das Paddel zum Beispiel einen Trashpicker der ganz einfach am Paddel befestigt wird und woran eine Plastiktüte angehangen werden kann, um dort Müll hineinzulegen der zum Beispiel aus dem Wasser gefischt oder an nahegelegenen Ufern einfach abgelegt wurde.

Aufgrunddessen gibt es nun SUP Regeln die das Befahren des Gewässers besser regeln sollten, um so weitere Probleme zu vermeiden. Ich denke wir sind alle daran interessiert weiterhin dort fahren zu dürfen wo wir gern fahren wollen.

Für euch gibt es hier nochmal die 7 Regeln die ihr euch auch gern als PDF runterladen könnt.

  1. Lokale Regeln beachten
  2. Wetter checken
  3. Richtige Kleidung tragen
  4. Abstand halten
  5. Respektiere die Natur
  6. Vermeide Müll
  7. Vorbild sein

Stay safe und viel Spaß beim Paddeln!


Die 7 goldenen SUP-Regeln
für Hamburg


Auf dem Titelbild durfte meine Wenigkeit als Model agieren und den Flyer hat der liebe Arne erstellt.

www.arnestillerphotography.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.