Was ist richtig, was ist falsch bei Krebs?

Seit fast 8 Jahren lebe ich nun mit Krebs, ich tue einiges dafür weiterhin hier auf Erden sein zu können. Auf der einen Seite könnte man sagen, dass ich deshalb noch hier auf Erden bin, weil ich Sport mache und mich gesund ernähre. Auf der anderen Seite könnte man auch sagen, dass ich vielleicht nicht genug gemacht habe und deshalb wieder an Brustkrebs erkrankt bin?!

Die Schulmedizin hilft mir am Leben zu bleiben, denn angeblich kann man Brustkrebs nicht mit Kräutern heilen. Wer einmal Krebs hatte, der ist nicht mehr heilbar so die Aussagen. Wenn wir „Ernährungsexperten“ fragen, dann heißt es durch die Ernährung kann man Krebs heilen, die Schulmedizin sagt jedoch wiederum, dass es keine wissenschaftlichen Studien gibt, die aufzeigen, dass eine Antikrebs Ernährung wirklich wirkt. Unterstützend ja, heilend nein.

Der Osteopath sieht das ganze wieder anders, und sagt, dass die Schulmedizin nicht alles immer belegen kann, es unerklärbare Dinge gibt, die dem Menschen im Heilungsprozess helfen.

Eine DetoxKur zum Beispiel soll helfen beim „Entschlacken“, anders wiederum entzieht sie dem Körper auch viele Nährstoffe und schwächt dadurch den Körper. Dabei entgiftet der Körper doch von selbst?!

Ich bin total verwirrt, recherchiere seit einiger Zeit und frage mich was richtig oder falsch ist. Ist es der Sport der mich voran bringt, denn Sport soll helfen den Rückfall wieder an Krebs zu erkranken, minimieren. Bin ich deshalb noch hier, weil das Standup paddeln meine Therapie ist? Oder mache ich zu wenig Sport? Vielleicht esse ich zu wenig Superfoods, aber diese gibt es doch auch in Deutschland zu genüge? Warum nicht regional und bio essen, oder doch lieber Nahrungsergänzungsmittel nehmen?

Und warum gibt es so viele Angebote? Ist es alles nur, weil es bei einer Person gewirkt hat und man dann damit Geld verdienen möchte? Was beim einen wirkt, kann auch beim anderen wirken? Aber würde ein Wal auch Fleisch essen, wenn ich ihm sagen würde, dass es ihm guttut?

Fragen über Fragen und meist ist am Ende das schlechte Gewissen da, nicht genügend getan zu haben. Und genau damit verdienen die meisten dann ihr Geld. Krebs ist individuell, bei keinem ist diese Erkrankung gleich. Jeder tut das was das beste in diesem Moment ist, was einem guttut. Die Ernährungsbranche boomt, Nahrungsergänzungsmittel werden so viel verkauft wie noch noch nie und immer mehr „Experten“ geben Ratschläge.

Für weitere Infos aus dem Netz habe ich ein paar Links zusammengestellt, um sich selbst zu informieren, um als Patient mündig zu werden und wachsam zu sein. Wichtig ist zu recherchieren und gute Quellen zu finden. Fragen zu stellen wie : wer ist der verfasser? Was für eine Ausbildung steckt dahinter? Wo kommen die Informationen her und wie können die Fakten belegt werden? Gibt es keine Quellenangaben ist fraglich woher die Informationen stammen und warum sie behauptet werden.

Medizin Transparent: Was macht Medizin Transparent?

Wir überprüfen Gesundheits-Behauptungen aus Medien, Werbung und Internet.

Entgiftungsdiäten: https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/diaeten-fasten/entgiftungsdiaeten/?L=0

Detox nötig? https://www.krebsinformationsdienst.de/aktuelles/2016/news75-welternaehrungstag.php

Entgiftung nach einer Chemotherapie: https://www.krebsinformationsdienst.de/aktuelles/2021/news057-entgiften-nach-chemo.php

Vanessa Thill: Ernährung bei Krebs https://www.vanessa-thill.de/ueber-mich

Zugriff: 08.01.2022

Ich habe nun einen YouTube Kanal indem es sich nur ums Stand up paddeln dreht. Schau doch mal rein, abnonniere meinen Kanal oder teile ihn gern. Ich freu mich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: