Wunder der Lebenskraft

Ich frage mich natürlich immer wieder was ich noch tun kann, damit es meinem Körper wieder besser geht und ich schneller wieder heile. Die Chemotherapie gepaart mit den Antikörpern ist ein Baustein davon, das ist die Schulmedizin, dort ist mein Körper eine Maschine die wieder zum Rollen gebracht werden muss. Mein Mann sagte letztens zu …

Frieden schließen mit dem Lymphödem – mit Paulina Paulette

„Hast du abgenommen?“, werde ich anerkennend gefragt. „Ja. 3 Kilo“, sage ich „…seit gestern.“Umgehend werde ich gefragt, wie.   Das wüsste ich auch gern. Mein Lip-Lymphödem und ich mussten uns erst aneinander gewöhnen.Allem voran musste ich meinem Körper den Frieden anbieten und es verstehen, warum und wann gewisse Körperbereiche anschwellen wie ein Luftballon und was dazu …

Rente in den 30ern

Lange hatte ich mich darum gedrückt die Rente zu beantragen. Sich einzugestehen nicht mehr so zu können wie früher, sich eher wie eine Last zu fühlen, das ist nicht einfach. Den Tag kann ich nicht einschätzen wie ich drauf sein werde, mal bin ich abends fit, mal eher morgens. Ich brauche meinen Mittagsschlaf und vieles stresst mich sehr schnell.Auch die …

Wie Yoga bei Lymphödemen helfen kann

Lymphödem bei Brustkrebs. Zu diesem Thema habe ich die liebe Steffi eingeladen einen Beitrag über dieses Thema zu schreiben, um sich so gemeinsam auszutauschen und die ein oder andere Hilfestellung zu bekommen. Ich freue mich sehr darüber und nehme seitdem Yoga wieder etwas ernster und praktiziere es öfter als vorher. Mein Name ist Steffi, ich bin Yoga- und Krebstrainerin und …

Meditation

Bereits vor über 20 Jahren fing ich mit Yoga an. Meine erste Yogastunde fand in Sankt Georg in Hamburg statt. Nach dieser Stunde löste sich etwas in meiner Brust, es schmerzte und danach fing ich an zu weinen. Doch ich war glücklich, ich fühlte mich gelöst und frei. Ich war bereit für neue Abenteuer und die nächsten Yogastunden waren über …

Stärke entsteht aus Schwäche

Das ist im Sport sowie auch im echten Leben so. Belastungen wirken zunächst schädigend was radikal und kontraproduktiv ist. Sport schwächt zuerst den Körper. Extreme körperliche Belastungen hinterlassen minimale Verletzungen der Muskel- und Sehnenstrukturen, mikroskopisch kleine Risse und Dehnungen bis hin zu Muskelläsionen. Stresshormone wie Adrenalin werden produziert was zeitweise das Immunsystem hemmt. Doch genau diese Schädigungen lassen den Körper …

Netzwerke für metastasierte Krebspatienten

Die Diagnose metastasierter Brustkrebs hat mich im Sommer 2018 schwer getroffen,ich dachte der Krebs wäre weg. Meine Ärztin sagte „wenn man einmal Krebs hatte, kann man nicht mehr von Heilung sprechen“. Die Hoffnung geb ich trotzdem nicht auf!  Die Anfangszeit war sehr niederschmetternd, hatte ich doch meine Gesundheit wieder gefeiert. Für metastasirten Brustkrebs gibt es meiner Meinung nicht viele gute …

Mit dem SUP zum Weihnachtsbaum – der neue Befund

Endlich bin ich angekommen beim Weihnachtsbaum 🎄 Die Fahrt dahin war holprig und das Ziel am Ende nicht in Sicht genau so wie die letzten 3 Monate seit dem letzten Befund. Es ist viel passiert in der Zeit. Ich hab an den deutschen SUP Meisterschaften teilgenommen, geheiratet, mich gefühlt wie auf einem Entzug bei der Therapie Umstellung, ich war im …

Die Behandlung eines Lymphödems

Beim Stand up paddeln trage ich im Sommer einen Neoprenanzug oder ein Lycra, im Winter eher einen Trockenanzug. Das passt soweit, außer mein Lymphödem im rechten Arm stört da hin und wieder. (Bei meiner Brustoperation wurden mir 9 Lymphknoten entfernt, davon waren 3 befallen, durch die Entnahme der Lymphknoten ist seit des Aufbaus mit Silikon ein Lymphödem entstanden) Deshalb muss …

Love, Sex & Rock’n’Roll bei Krebs

Es drehte sich viel um das Thema Brustkrebs, denn der Oktober steht im Zeichen des Brustkrebses und möchte sensibilisieren, aufklären, darüber sprechen und andere dazu ermutigen sich nicht allein zu fühlen in dem wir uns austauschen und füreinander da sind.Durch die Therapien erleiden wir Krebspatienten viele Nebenwirkungen, denn jede Therapie hat irgendeine Nebenwirkung.Auf Instagram sprach ich z.B. über das Thema …

Wir vergiften uns selbst

Schön so ein Sonnenuntergang Die Tage am Meer sind traumhaft. Und doch könnten diese Tage schon bald gezählt sein, wenn wir weiterhin Müll und Pestizide in unsere Meere kippen. Haie haben eins der besten Immunsysteme welches sie in den letzen 400 Millionen Jahren optimiert haben. Dennoch sollten wir sie nicht essen, denn sie sind voll mit Pestiziden die ins Meer …

Das Leben auf den Wellen

Der Oktober wurde als Brustkrebsmonat auserkoren und darüber berichtete RTL Nord. Ich durfte über mein Leben mit Brustkrebs sprechen, über uns als Paar und was mir hilft immer weiterzumachen. https://youtu.be/gBiXDIOcWlQ Auch als Krebs Patient möchte ich ein ganz normales langes schönes Leben haben. Deshalb suche ich immer wieder Dinge die mich glücklich machen, die mir und meinem Umfeld Freude bereiten. …

Finanzen und Krebs

„Kontrolle zu haben bedeutet für Menschen, dass es einen erkenn- und vorhersehbaren Zusammenhang zwischen eigenem Handeln und den darauf folgenden Ereignissen und Konsequenzen dieses Handelns gibt.“ Ich liege im Bett, der Druck auf meiner Brust wird schwerer und mir gehen viele Gedanken durch den Kopf. Was ist, wenn Plan A mit der jetzigen Therapie nicht greift und es für Plan …

Die Schattenseiten

Aufgrund einiger Beiträge die auf RTL und Sat1 über mich gezeigt wurden habe ich sehr viel Rückmeldung erhalten, und das nicht nur positiv. Dies sind die Schattenseiten mit denen ich rechnen muss, wenn ich öffentlich über ein Thema schreibe. https://www.tvnow.de/shows/explosiv-75/2021-09/episode-182-sendung-vom-20-09-2021-2021-09-20-18-00-00-4164326 https://rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-tv/so-gesehen-talk-am-sonntag/talk-am-sonntag-sommerfeld-meng-12237 Hatespeech im Internet Dass ich Krebs habe der bereits metastasiert ist, der im April weit weg zu sein schien …

Ich hoffe es ist nicht mehr lang

Das Leben mit Krebs gleicht nicht mehr dem Leben was ich vorher hatte. Denn es ist anders in vielerlei Hinsicht. Finanziell gesehen habe ich starke Einbußen, die Erwerbsminderungsrente reicht da nicht aus. Hart4 Empfänger erhalten hier mehr als mancher Krebspatient der Erwerbsminderungsrente erhält. Mein Privatleben hat sich verändert, Freundschaften haben sich verändert. Anstatt mit Freunden zu lachen, weinen wir am …

Wenn der Sport und die Aufregung bei Krebs helfen

Gestern Abend lag ich im Bett und war mega aufgeregt. Aufgeregt auf die Deutschen Meisterschaften im Stand-up Paddeln auf Fehmarn am Wochenende. Im Bett ging ich schon mal alles durch, die Tage davor packte ich meine Kiste mit meinen Neoprensachen, Leash, Neoprenschuhe, Neoprenmütze.Leider soll es wohl regnen und der Wind der anfangs so wenig aussah wird nun immer mehr. Das …

Wie geht es dir?

Diese Frage höre ich selten, denn die meisten denken bei meiner Diagnose „die ist eh schon am A…., da wünsche ich lieber alles Gute, oder das wird schon oder auch mein Beileid“ habe ich schon gehört.Darüber zu sprechen welche Erkrankung ich habe, gerade auch jetzt, fällt mir nicht immer leicht. Denn ich will nicht für diese Krankheit stehen und Mitleid …

Es gibt immer einen Weg

In der Rhetorik versucht man das Wort „aber“ zu vermeiden, denn es ist eine Kampfansage, dass Äußern von etwas was der andere nicht hören will oder ein Vorschlag für etwas Neues. In der Medizin kann dieses ABER etwas gutes bedeuten, wenn der Arzt dir erneut eine schlechte Nachricht überbringen möchte. Schlechte Nachrichten „Es gibt Veränderungen der Krebszellen im derzeitigen CT …

DocCheck: Arzt-Patienten-Kommunikation

Seit längerem engagiere ich mich für due Arzt-Patienten-Kommunikation und setze mich dafür ein. Jeder sollte versuchen den anderen zu verstehen und auch für mich als metastasierter Brustkrebspatient ist es wichtig einen motivierenden Arzt zu haben, obwohl ich eine niederschmetternde Diagnose habe. Mit dem Netzwerk Cancer Unites unterstützen wir dies schon und versuchen mit verschiedenen Themen jedem einen Zugriff zu den …

Komplementärmedizin in der Onkologie

Ich schaue stets was ich tun kann und auch was evtl wirklich hilft. Derzeit sind wirklich viele Produkte im Umlauf die gern verkauft werden wollen. Besonders in der Komplementär Medizin sollten wir vorsichtig sein und nicht wahllos Produkte kaufen die vielleicht gar nichts für uns tun oder evtl unseren Zustand verschlechtern können. Untenstehend der Link dazu. Für mich waren unter …

Nominierung Deutscher Engagement Preis 2021

Als ich 2014 mit dem Bloggen anfing war es eher, weil ich mich allein fühlte und nachts von der Chemo nicht schlafen konnte.Und nun 7 Jahre später sitze ich hier mit einem Fragebogen für den Deutschen Engagement Preis 2021 für den Cancer Unites nominiert wurde, nachdem wir den Smart Hero Award mit dem 1. Platz in der Kategorie „Sozial handeln“ …

Frohe Ostern

Frohe Ostern ihr Lieben Als ich klein war habe ich Ostern immer bei meinen #Großeltern verbracht. Mein Opa hatte auch viele Kaninchen bei sich auf dem Bauernhof und zu Ostern durfte der ein oder andere auch mal auf die Wiese Osterhase spielen. Ich war die älteste von allen Enkeln und hab den kleinen immer bei der Suche geholfen. Meine Oma …

Lebensfreude&Lebensmut live

Kommen wir zum nächsten Teil zum Thema #LebensfreudeSuche dir dafür 10-12 Bilder raus die dir schöne und lustige Momente zeigen die du in der Vergangenheit erfahren durftest.Das kann ein Tier sein, eine tolle Begegnung mit einem Menschen, ein Urlaubsfoto oder alles was dir ein gutes Gefühl gibt und dir zeigt, dass du etwas schönes in der Vergangenheit erleben durftest.Ich hab …

Weltkrebstag 2021

Anlässlich des Weltkrebstages gibt es jedes Jahr ein Motto das jeden zum Nachdenken aufrufen soll.Wer bin ich und was werde ich tun, um diese Krankheit zu bekämpfen?Die meisten gehen zum Zahnarzt für eine Zahnreinigung oder für eine allgemeine Kontrolle. Frauen sollten regelmäßig zum Frauenarzt gehen, lassen sich die Pille verschreiben oder gehen regelmäßig zum Friseur für ein paar Strähnen im …

Lebt der Krebs mit mir oder ich mit dem Krebs?

Wenn ich durch Instagram blättere und die Mädels wie @die.gipfelstuermerin @pink_is_my_new_color oder @die.neubuergerin sehe die sich wieder in das Leben eingliedern nach überstandener Krebserkrankung und erfolgreich abgeschlossener Therapie sich zurück ins Leben stürzen, freue ich mich riesig für sie. Ich kann mich noch genau an diese Momente von damals erinnern wie ich mich freute als ich den Brustkrebs 2014 überstand …

Sport und Krebs

Schon immer bin ich gern Fahrrad gefahren, war am Meer oder im Schnee. Während meiner Therapien war ich snowboarden, Skilanglaufen, Fahrrad fahren, laufen oder in der Natur spazieren. Nicht immer habe ich die Muße eine große Anstrengung zu vollbringen, da reichen auch einfach nur ein paar Schritte an der frischen Luft und schwupps geht's mir besser. Heute habe ich ein …

Stand up paddeln – meine Ausbildung als SUP Trainer

Stand up paddeln - mittlerweile ein beliebter Trend Sport und für mich seit nun mehr 2 Jahren mein neues Hobby. Bei meiner Diagnose "metastasierter Brustkrebs" im Juli 2018 hätte ich damals nicht dran geglaubt, dass ich irgendwann eine Ausbildung zum SUP Trainer machen werde. Am Anfang leihte ich mir einfach mal zwei SUP Boards aus, testete sie auf dem Meer, …

Veränderungen

Corona wütet seit Monaten, Cancer Unites nimmt immer mehr Fahrt auf und ich dümpel mit meinem Brustkrebs so vor mich hin. Die Welt verändert sich und bleibt für jeden von uns stehen. Für den Moment auf jeden Fall. Für mich ist die Situation nicht so schlimm auszuhalten wie für andere. Ich kenne es bereits, dass sich die Welt von heute …

Cancer Unites – Krebs verbindet

Die neue Informationsplattform von Patienten für Patienten In der letzten Zeit hatte ich kaum Zeit für meinen eigenen Blog. Und hier ist meine Entschuldigung dafür. Als Zusammenschluss aus zwölf Krebsbloggern haben wir gemeinsam das Netzwerk „Cancer Unites“ gegründet. Als starkes und erfahrenes Krebsteam stehen wir für den Zweck der Krebsaufklärung ein. Unser  Ziel ist es, die erste Anlaufstelle für Patienten und Angehörige zu …

Leben mit metastasiertem Brustkrebs in 2020

Die Medien sind voll damit, auf Instagram finde ich bei jedem 2. die Vorsätze "Positiv denken, dann widerfährt mir nur positives." Jeder stellt sich gut gelaunt ins Blitzlicht und möchte seinen Followern vermitteln "Ich bin ein positiv denkender Mensch und bei mir sieht alles gut aus. Auch im nächsten Jahr, denn da wird alles noch besser." Doch wie ist das …

Online-Marketing-Rockstars & die Steuer

Seit 2014 blogge ich über das Thema Krebs. Meist nutze ich meine eigenen Bilder für Blogbeiträge. Es wirkt für mich authentischer, ist günstiger und wenn ich über Themen schreibe bei denen ich auch Produkte erwähne, dann ist dies ohne einen Werbehintergrund. Die Krebsbranche boomt und jeder will ein Stück vom Kuchen abhaben. So auch neumoderne Ernährungsberater, Heilpraktiker die Krebs heilen …

Das Lymphödem

Ein dicker Arm, eine dicke Hand, prall gefüllt, mal mehr, mal weniger. Das ist mein Lymphödem. Der Krebs hatte in 2014 schon in die Lymphknoten "gestreut". Deshalb mussten letztendlich 10 in Brust und unter der Achsel entfernt werden. 3 von den entfernten Lymphknoten waren befallen, also waren die Krebszellen schon weitergewandert. "Durch das Entfernen der Lymphknoten kann ein Lymphödem entstehen," …

Metastasierter Brustkrebs – Die neue (Chemo)Therapie

Mein Brustkrebs ist nicht mehr nur noch in der Brust, sondern im gesamten Körper verteilt. Um genauer zu sein: er oder sie ist in meinen Knochen. Seit Juli 2018 habe ich aufgrund dessen eine neue Therapie begonnen. Die neue Therapie beinhaltet alle vier Wochen vier Spritzen sowie täglich eine Tablette die mein Immunsystem runterdrückt. Dass diese Tabletten Chemotabletten sind war …

Komplementärmedizin in der Onkologie

Summer School im UKE Hamburg 2019 Gemeinsam mehr bewirken Krebs ist eine systemische Krankheit und muss meiner Meinung nach ganzheitlich gesehen werden. Seit meiner Brustkrebserkrankung 2014 beschäftige ich mich mit dem Thema, endlich gibt es auch mehr Evidenzen in der Komplementärmedizin in der Onkologie. Für mich ein erfreudiges Ereignis, denn oft wurde Komplementärmedizin belächelt, sogar gute Ernährung zählte nicht als …