Selbstheilungskraft aktivieren

Ca 60.000 Gedanken kreisen durch unseren Kopf jeden Tag. Das macht irre und kann auch krank machen. Die Gedanken wieder bündel, sich zu fokussieren, in Balance kommen, den Körper wieder ins Gleichgewicht bringen. Daran arbeite ich gerade, denn gerade psychischer und mentaler Stress tut mir nicht gut. Es lähmt mich und lässt mich erstarren, blockiert mich auf allen Ebenen.

Da gebe ich gerne einen SUP Kurs und konzentriere mich auf die schönen Dinge des Lebens. Das Meer, stand up paddeln, Ayurveda kennenlernen und vieles über die Selbstheilungskräfte zu erfahren. Ablenkung hilft und tut gut.

Ich gebe gerade alles was nur geht um wieder gesund zu werden. Ob es funktioniert das weiß ich erst, wenn ich mit 80 auf meiner Hollywoodschaukel sitze und gemeinsam mit meinem Partner aufs Meer schaue.

Um gesund zu werden braucht es mehr aus nur Tabletten. Wir brauchen Nähe, Wärme, Zuneigung. Wenn wir doch wissen, dass gerade durch Corona der soziale Zusammenhalt gefehlt hat und es uns auch krank macht, warum werden Therapien nicht ganzheitlich betrachtet? Die Maly Meditation bezieht den Partner bei der Genesung durch Berührung mit ein. Wenn ein Kind krank ist, nehmen wir es in den Arm, streicheln es, kuscheln es. Kuscheln stärkt das Immunsystem. Und doch fällt es als Patient schwer Nähe zuzulassen, da wir in einem Überlebensmodus sind. Gemeinsam etwas in schweren Zeiten erleben verbindet, lässt einen das Gefühl geben „Du bist nicht allein“ und gemeinsam etwas erleben was schön ist kreiert wundervolle Erinnerungen an die wir gerne zurückdenken.

Zuneigung, miteinander reden, Wärme, Zusammenhalt, gemeinsame Ausflüge. Das alles gehört dazu zur Genesung wie Hoffnung, Zuversicht und der Glaube
Mit meinem Partner bin ich jeden Dienstag ans Meer gefahren, unser Ocean Tuesday. So haben wir gemeinsam etwas schönes erlebt ohne über die Krankheit zu sprechen und konnten so in einer schweren Zeit trotz allem wundervolle Erinnerungen kreieren, den Zusammenhalt als Paar stärken, Nähe zulassen, gemeinsam Freude spüren, loslassen vom Alltag der in der einen oder anderen Situation nicht leicht ist.

Morgens versuche ich routiniert zu meditieren z.B. im aufrechten Sitzen und konzentriere mich auf meinen Atem. Abends meditiere ich im Liegen und höre dazu eine Meditation „ich bin gesund, mein Körper ist gesund“. Dann kann ich meist gut einschlafen und grübel nicht so viel. Mein Unterbewusstsein bekommt dadurch eine neue Programmierung zu „ich bin gesund, Krankheit geh weg“.

Ich hoffe der Plan geht auf und ich bin unendlich dankbar derzeit, dass Sommer ist und wir Zeit draußen verbringen können. Am liebsten am Meer auf dem Standuppaddleboard. Ich konzentriere mich nur auf das Wesentliche und organisiere mein Leben wieder neu, schneller als gewollt. Das einzige was im Leben beständig ist, ist die Veränderung. Und das merke ich immer wieder, passe meinen Körper an, wehre mich nicht dagegen sondern versuche einen Weg zu finden der für mich in dieser Situation passt. Ich wäge ab und versuche mich wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Das kann in Form von Sport mit dem Stand up paddle Board passieren, mit meinen Balance Boards, mit meinen Longboards oder eine passende Ernährung die mir gerade guttut während der Chemotherapie.

Senso auf dem Surf Festival
Senso Boards

Mittlerweile gibt es schon Momente wo ich vergesse meine Chemotabletten zu nehmen, weil ich mich so gesund fühle. Ich bin immer wieder verblüfft zu was der Körper und Geist imstande sind und dass viele von uns verlernt haben intuitiv zu leben, auf das zu hören was wirklich gebraucht wird, mit der Natur im Einklang zu sein.

Für das Aktivieren der Selbstheilungskräfte gibt es etwas Lektüre die ich mir gerade bestellt habe. Die westliche Welt belegt gerne alles mit Studien, Daten und Fakten was mir auch gefällt. Doch manches können wir nicht mit Studien belegen, wir glauben einfach daran.


Support me

Trinkgeld

Support me In meine Blogbeiträge oder Produktionen stecke ich viel Zeit, Liebe sowie Engagement. Es bringt mir Spaß zu bloggen, Menschen zu verbinden, Videos zu erstellen, mein Wissen weiterzugeben. Ich finanziere mich als hoffentlich bald Rentnerin (Erwerbsminderungsrente) selbst und definiere mich nicht über Werbung. Meine Arbeit ist unabhängig, bringt mir Freude und soll für jeden …

3 Antworten auf “Selbstheilungskraft aktivieren”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: