Über Krebs sprechen

Letztens wurde ich darauf angesprochen, dass ich ja gar nicht so viel über mich und meine eigene Erkrankung gesagt habe oder generell so wenig darüber kommt.Ich muss dazu sagen, dass sich das über die Jahre sehr verändert hat. Anfangs wollte ich mit Gott und die Welt darüber reden, da ich niemanden hatte und überall nach …

Zeit

Haben wir eigentlich mehr Zeit, wenn wir etwas hastig und schnell machen? Haben wir dadurch mehr Zeit gewonnen für die Zukunft, um dann noch mehr Zeit für andere Dinge zu haben die wir dann schnell abarbeiten können? Oder haben wir mehr Zeit, wenn wir eine Sache gemütlich machen, achtsam lernen, uns auf den Moment konzentrieren, …

Vanlife für Krebspatienten

Projekt Heldencamper mit Alex in #SPO Es gibt Menschen die erschaffen in einer Krise etwas was sie weitermachen lässt, was ihnen Kraft gibt und positiv in die Zukunft schauen lässt. Krisen bedeuten nicht aufzugeben sondern zu schauen wie wir damit umgehen könnten und was daraus entstehen kann.So auch die liebe Andrea vom Projekt Heldencamper.Auf dem …

Meditation kennenlernen

meditation auf Rügen bei brustkrebs metastasierter brustkrebs selbstheilung

Stand up paddeln ist meine Therapie. Und auch Meditation. Eine Meditation kann aktiv oder passiv sein. Aktive Meditationen beinhalten Sport und das eigene Bewusstsein darüber.Eine passive Meditation ist eine Sitzmeditation wo wir im Geiste aktiv sind. Ich habe die letzten Wochen viel über Meditation, Ayurveda und Yoga gelernt. Auch z.B. dass Hot Yoga eher ein …

Hey Kurze/ Hey Shortie

  Mittlerweile sind wieder ein paar Wochen vergangen. "Wie die Zeit fliegt" sagen viele. Ja und sie fliegt wirklich. Denn genau vor einem Jahr flogen mir die Haare davon. Ich weiß noch, 2 Wochen nach der ersten Chemo saß ich im Auto und musste das Fenster schließen. Meine Haare flogen buchstäblich aus dem Fenster. Und …

Meine letzte Chemo

7.September 2014 Am Donnerstag Nachmittag den 4.September 2014 machte ich mich auf den Weg zu meiner letzten Chemotherapie. Ich hoffe es wird meine letzte sein. 15Uhr angestöpselt, 3Stunden Infusionen durch den Port bekommen und dann endlich kurz nach 18 Uhr war es soweit. Ich betrat diese Welt mit der Gewissheit, nie wieder zurückkehren zu müssen …