Einfach drauf losleben

Mittlerweile sind einige Wochen vergangen und ich habe viel gemacht in der Zeit. Obwohl ich ständig zur Kontrolle muss hatte ich mir einen Flug nach Ibiza gebucht. Eine Woche lang raus hier, Meer, Freunde, Parties, segeln und mit Freunden Zeit verbringen, den Sonnenuntergang anschauen. So wie es früher war als ich noch auf Ibiza lebte. …

Die 3. Chemo…

24.Mai 2014 ...von 8 ist geschafft. Diesmal geht's mir bedeutend besser. Das liegt wohl aber auch daran, dass diesmal mehr Kortison und andere Medikamente mit in die Chemo gespritzt wurden. Davor gab's noch prophylaktisch ein Zäpfchen in den Allerwertesten und das Übelkeitspflaster an den linken Arm. Dann noch andere Tabletten für die nächsten Tage und …

Den Krebs vergessen

20. Mai 2014 Ich gebe nicht auf, gerade jetzt nicht wo es so schön draußen ist. Die Vögel zwitschern, die Sonne scheint und ich muss einfach raus. Seitdem ich die erste Chemo hatte denke ich mehr über meinen Körper nach. Ich fahre Fahrrad, finde immer wieder neue Strecken heraus und entdecke meine Umgebung. Mein Cousin …

Schnipp schnapp, Haare ab

27.4.2014 Schon lange nix mehr geschrieben. Kommt auch wegen des Internetausfalls... Mittlerweile habe ich keine Haare mehr. Nach ca 14Tagen nach der 1.Chemo fingen sie an auszufallen. Kurzerhand schnitt ich mich einen Bob am Samstag, den darauffolgenden Mittwoch kamen sie ganz ab. Fürs Hexenfeuer wollte ich sie mir nochmal waschen und dann waren meine ganzen …

Mein einziger Geburtstagswunsch

Endlich bin ich älter geworden, was bedeutet, dass ich meiner Heilung immer näher komme. 😀 32 Jahre jung bin ich nun und der Tag war einfach wundervoll. Zuerst mit meinem Freund gefrühstückt, dann zuhause ein paar Dinge erledigt, frische selbstgemachte Pizza mit meinem Freund gegessen...hmm die war soooo lecker mit frischen Tomaten. Dann einen Blaubeerkuchen …

Explosionsgefahr

1 Woche ist nun seit der ersten Chemo vergangen und ich habe mich während diesen ersten Tagen gefühlt, als würde ich nur noch aus Chemie bestehen so viel hatte ich in mir. Erst Cortison gegen die Übelkeit, dann Kochsalzlösung zum Spülen der Nieren, dann die zwei Chemo Chemikalien, dann Tabletten gegen die Übelkeit, noch mehr …

Das Leben ist schön

Heute Morgen habe ich ziemlich lange geschlafen, bis ca 9.30...ja das ist lang für mich momentan 🙂 Meine Ma ist früher aus dem Haus gegangen, um noch ein paar Dinge einzukaufen. Ich bin so froh, dass es sie gibt. Ohne sie wäre ich völlig aufgeschmissen in der ersten Woche nach der Chemo. Es gibt ja …